Website und „war for talents“: Seien Sie vorbereitet!

Neulich am Telefon: Es rief ein Jurastudent aus Bayreuth bei mir an, der unbedingt im Nebenjob via Internet für uns arbeiten wollte. So weit so gewöhnlich. Der Grund dafür war allerdings umso beachtlicher. Und nun sollten alle Rechtsanwälte genau hinhören, die mitten im „war for talents“ ...

weiterlesen

Facebook-Like aus Pappe wird von zwei Händen hoch gehalten vor pinken Hintergrund

Das kleine Social-Media-1×1 für Anwälte

Erstellen wir für Kanzleien eine Website erhalten alle Berufsträger von uns einen Fragebogen zu Daten und Fakten für das persönliche Anwaltsprofil. Aus diesem Fragebogen kann sich jede Kanzlei ganz nach eigenem Gusto die Daten und Fakten einheitlich zusammenstellen, die im Profil erscheinen ...

weiterlesen

Fotografin drückt auf den Auslöser

Warum ein guter Fotograf gutes Geld kosten darf

Wenn wir für Kunden Websites neugestalten, kommen wir um ein Thema nie herum: neue Fotos. Von Berufsträgern, von Räumen und vielleicht vom Team. Dafür benötigt man einen Fotografen, einen guten Fotografen, der genau die Bilder macht, die man für Website und Co. braucht. Einen solchen ...

weiterlesen

Frau deutet mit Händen Fernglas an - bildlich für das Thema hinschauen & Kanzleivideo

Da schau her! Was man zum Thema Kanzleivideo wissen sollte

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Kanzleien, die ein Image-Video produzieren lassen wollen. Keine schlechte Idee. Schließlich transportiert ein Video viel schneller Inhalt, als es ein Text je könnte. Außerdem ist Bewegtbild mit Ton deutlich aussagekräftiger als noch so gute Fotos. Und ...

weiterlesen

Hipster mit Schwimmreifen und Cocktail als Beispiel für Zielgruppenansprache im Marketing

Exakte Zielgruppen­ansprache: Das kann man von Trivago lernen

Was Onlinemarketing in der Hotelbranche und Onlinemarketing für Kanzleien gemeinsam haben? Nichts könnte man meinen. Weit gefehlt! Denn Hotels und Kanzleien haben das gleiche Problem im Marketing: Eine grundsätzlich sehr indifferente Zielgruppe, die man nur schwer mit einem Wurf gezielt ...

weiterlesen

Grafik mit Block, Stiften, Notizzettel und Radiergummi - bildlich für Arbeit an kreativen Texten

Kommen Sie auf den Punkt – Juristensprech war gestern!

„Sie werden in zwei bis drei Semestern keinen normalen Liebesbrief mehr schreiben können“, prophezeite Prof. Dr. Häberle im 1. Semester in der ersten Staatsrechts-Vorlesung. Alle lachten, keiner ahnte, wie Recht er haben würde. Ich auch nicht. Die Juristenausbildung prägt unsere ...

weiterlesen